Hilfe zum Preisvergleich Tel: +49 30 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Wirkstoffe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Blähungen & Verdauungsstörungen

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
Lactrase 6000 FCC Tabl. im Klickspender Doppelpack, 2X120 ST, Pro Natura Gesellschaft Für Gesunde Ernährung mbH
Pro Natura Gesellschaft Für Gesunde Ernährung mbH
2X120 Stück
Grundpreis: 0,07 € / 1 Stk.
RENNIE, 120 ST, Bayer Vital GmbH
ab  13,45 €
Bayer Vital GmbH
120 Stück
Grundpreis: 0,11 € / 1 Stk.
Lefax intens Lemon Fresh Mikro Granulat 250mg Sim., 20 ST, Bayer Vital GmbH
Bayer Vital GmbH
20 Stück
Grundpreis: 0,25 € / 1 Stk.
Espumisan Gold Perlen gegen Blähungen, 40 ST, Berlin-Chemie AG
ab  4,88 €
50% Ersparnis
Berlin-Chemie AG
40 Stück
Grundpreis: 0,12 € / 1 Stk.
SAB SIMPLEX, 100 ST, Pfizer Pharma PFE GmbH
ab  13,58 €
Pfizer Pharma PFE GmbH
100 Stück
Grundpreis: 0,14 € / 1 Stk.
KAMILLOSAN KONZENTRAT, 100 ML, Meda Pharma GmbH & Co. KG
ab  6,00 €
Meda Pharma GmbH & Co. KG
100 Milliliter
Grundpreis: 6,00 € / 100 ml
Sab Simplex 240mg Weichkapseln, 60 ST, Pfizer Pharma PFE GmbH
ab  10,58 €
40% Ersparnis
Pfizer Pharma PFE GmbH
60 Stück
Grundpreis: 0,18 € / 1 Stk.
GASTROVEGETALIN 225mg, 100 ST, Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
ab  9,50 €
Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
100 Stück
Grundpreis: 0,10 € / 1 Stk.
Allergolact, 90 ST, MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
ab  18,42 €
40% Ersparnis
MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
90 Stück
Grundpreis: 0,20 € / 1 Stk.
JHP Roedler Japanisches Heilpflanzenoel, 10 ML, Recordati Pharma GmbH
ab  3,64 €
48% Ersparnis
Recordati Pharma GmbH
10 Milliliter
Grundpreis: 36,40 € / 100 ml
ENZYM LEFAX, 100 ST, Bayer Vital GmbH
ab  20,49 €
Bayer Vital GmbH
100 Stück
Grundpreis: 0,20 € / 1 Stk.
Lefax extra, 20 ST, Bayer Vital GmbH
ab  3,79 €
Bayer Vital GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
20 Stück
Grundpreis: 0,19 € / 1 Stk.
ENZYM LEFAX, 200 ST, Bayer Vital GmbH
ab  38,37 €
Bayer Vital GmbH
200 Stück
Grundpreis: 0,19 € / 1 Stk.
SIDROGA FENCH ANI KUEM, 20 ST, Sidroga Gesellschaft Für Gesundheitsprodukte mbH
ab  2,02 €
46% Ersparnis
Sidroga Gesellschaft Für Gesundheitsprodukte mbH
20 Stück
Grundpreis: 0,10 € / 1 Stk.
LEFAX, 20 ST, Bayer Vital GmbH
ab  3,00 €
Bayer Vital GmbH
20 Stück
Grundpreis: 0,15 € / 1 Stk.
Infi-tract V, 100 ML, Infirmarius GmbH
ab  12,42 €
39% Ersparnis
Infirmarius GmbH
100 Milliliter
Grundpreis: 12,42 € / 100 ml
BUSCOPAN PLUS, 20 ST, Emra-Med Arzneimittel GmbH
ab  4,57 €
Emra-Med Arzneimittel GmbH
20 Stück
Grundpreis: 0,23 € / 1 Stk.
Windsalbe, 50 ML, Herbaria Kräuterparadies GmbH
ab  4,32 €
39% Ersparnis
Herbaria Kräuterparadies GmbH
50 Milliliter
Grundpreis: 8,64 € / 100 ml
Kamillan, 100 ML, Aristo Pharma GmbH
ab  5,56 €
49% Ersparnis
Aristo Pharma GmbH
100 Milliliter
Grundpreis: 5,56 € / 100 ml
Gastritol Liquid, 50 ML, Dr. Gustav Klein GmbH & Co. KG
ab  9,30 €
Dr. Gustav Klein GmbH & Co. KG
50 Milliliter
Grundpreis: 18,60 € / 100 ml

Medikamente und Produkte gegen Blähungen und Verdauungsstörungen

Viele Menschen leiden nach dem Essen unter Blähungen oder Verdauungsstörungen. In manchen Fällen können verschiedene Medikamente und Produkte Abhilfe schaffen. Blähungen und Verdauungsprobleme wie Völlegefühl zeigen sich grundsätzlich in jedem Alter.

Hervorgerufen werden Blähungen, von Medizinern auch Flatulenz genannt, durch Gase. Diese entstehen im Darm durch Bakterien. Der normalerweise natürliche Vorgang führt zu Beschwerden, wenn es zu einer übermäßigen Gasherstellung kommt. Hilfreich dagegen sind Arzneimittel, die die Blähungen vermindern.

Wie entstehen Blähungen und Verdauungsstörungen?

Blähungen zählen noch immer zu den Tabuthemen. Doch fast jeder Mensch leidet hin und wieder unter ihnen. Problematisch können die Verdauungsbeschwerden werden, wenn sie ständig auftreten. In den meisten Fällen sind sie aber harmlos und lassen sich mit bestimmten Medikamenten wirksam bekämpfen. Manchmal verbirgt sich aber auch eine Behandlungsbedürftige Erkrankung wie zum Beispiel ein Reizdarmsyndrom hinter dem Blähbauch.

Medikamente gegen Blähungen und Verdauungsbeschwerden

Zur Behandlung von Verdauungsproblemen wie Blähungen stehen mehrere Wirkstoffe zur Verfügung. Sie werden unter dem Begriff Karminativa zusammengefasst. Gemeint sind damit antiflatulente Mittel, die dem Austreten von Darmgasen entgegenwirken. Dabei handelt es sich vor allem um:

  • pflanzliche Stoffe wie Kümmel und Fenchel
  • Aktivkohle
  • Simeticon
  • Mebeverin

Wirkung von Simeticon

Der Wirkstoff Simeticon kommt zur Linderung von schmerzhaften Blähungen und Völlegefühl zur Anwendung, die durch überschüssiges Gas in der Magen-Darm-Region entstehen. Simeticon hat die Eigenschaft, die Gasblasen, die beim Verdauen des Speisebreis gebildet werden, aufzulösen. Auf diese Weise wird die Bewegung des Darms gefördert und die freie Luft gelangt zusammen mit dem Speisebrei aus dem Darm. Des Weiteren wird Völlegefühl von Simeticon gelindert. In der Medizin gelangt das Karminativum zu diagnostischen Zwecken wie vor Darmspiegelungen zum Einsatz.

Produkte mit Simeticon werden unter folgenden Handelsnahmen angeboten:


Erhältlich ist Simeticon rezeptfrei in Form von Kautabletten oder Kapseln.


Simeticon ist außerdem Bestandteil von Lefax. Diese Kautabletten verfügen jedoch zusätzlich über pflanzliche Wirkstoffe wie:

  • Pfefferminzöl
  • Kümmelöl
  • Fenchelöl

Die Substanzen sind in der Lage, die Muskulatur des Darms zu entkrampfen sowie Völlegefühl und Blähungen zu reduzieren. Es werden 1 bis 2 Lefax-Tabletten mehrmals am Tag eingenommen. Die tägliche Höchstdosis liegt bei 4 bis 8 Tabletten. Für Kinder unter 6 Jahren ist Lefax allerdings nicht geeignet, da sie die Kautabletten verschlucken könnten.

Mebeverin

Ebenfalls zur Wirkstoffgruppe der Karminativa zählt Mebeverin. Dieser Wirkstoff gelangt als Retardkapsel zur Anwendung und bewirkt die Linderung von Blähungen und Bauchkrämpfen. Ferner eignet sich das Mittel zur Therapie eines Reizdarms. In Deutschland unterliegt Mebeverin allerdings der Verschreibungspflicht. Enthalten ist der Wirkstoff u. a. in Mebeverin dura und Duspatal.

Aktivkohle

Ein wirksames Arzneimittel gegen Blähungen und Verdauungsstörungen stellt die Aktivkohle dar. Durch diese medizinische Kohle lassen sich Substanzen wie giftige Stoffe binden, wodurch ihre Aufnahme via Darmwand ins Blut verhindert wird. Häufig zum Einsatz kommt Aktivkohle bei Durchfall oder akuten Vergiftungen. Die Therapie der Blähungen bedeutet dabei einen Zusatzeffekt. Als typische Nebenwirkung der medizinischen Kohle gilt das Schwarzfärben des Stuhls im Falle einer erhöhten Dosierung.

Pflanzliche Mittel

Großer Beliebtheit zur Bekämpfung von Blähungen und Verdauungsstörungen erfreuen sich pflanzliche Produkte wie:

  • Kümmel
  • Pfefferminz
  • Fenchel

Sie wirken entblähend und krampflösend und kommen oft als Hausmittel zur Anwendung. Darüber hinaus fördern sie die Bewegungen des Darms und weisen einen leichten antimikrobiellen Effekt auf. Durch Tees oder Aufgüsse können Bauchkrämpfe und Blähungen gelindert werden, was auf die enthaltenen ätherischen Öle zurückzuführen ist. Angeboten werden die pflanzlichen Mittel in Apotheken, Supermärkten und Reformhäusern.

Blähungen und Krämpfe

Nicht selten gehen Blähungen mit Krämpfen einher. Grund dafür sind Verspannungen von Bauchdecke und Darmmuskulatur. Zu den bewährten Medikamenten gegen diese Beschwerden gehört zusammen mit Mebeverin auch Iberogast, in dem neben Pfefferminz, Fenchel und Kümmel auch Angelikawurzel enthalten ist.

Ein weiteres entkrampfendes Arzneimittel ist Buscopan, das Butylscopolaminbromid enthält und spasmolytisch wirkt. Die Darreichung von Buscopan erfolgt in Form von Tropfen oder Tabletten, die in der Apotheke erhältlich sind.

Blähungen in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft sind Blähungen keine Seltenheit. Neben Simeticon gilt der Entschäumer Dimeticon als hilfreich. Enthalten ist dieser u. a. in Sab simplex.

Blähungen bei Babys

Auch Babys können unter schmerzhaften Blähungen leiden, was sich u. a. durch Weinen, Schreien und Schlaflosigkeit bemerkbar macht. Doch auch für Säuglinge stehen geeignete Arzneimittel zur Verfügung. Dazu zählen entschäumende Präparate wie Sab simplex. Das Mittel wird dem Baby in Tropfenform dargereicht. Dabei lassen sich die Tropfen auch dem Fläschchen beimischen.

› Ratgeber: Top Beiträge