Hilfe zum Preisvergleich Tel: +49 30 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Muskeln & Nerven

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
ab  28,07 €
32% Ersparnis
PharmaSGP GmbH
50 Milliliter
Grundpreis ab: 56,14 € / 100 ml
ab  7,97 €
46% Ersparnis
Wala Heilmittel GmbH
100 Milliliter
Grundpreis ab: 7,97 € / 100 ml
  • Bei Nervenschmerzen wie Neuropathien und Neuralgien
  • Wirkt krampflösend, schmerzlindernd, wärmend
  • Hilft bei Nacken- und Schulterschmerzen
ab  16,61 €
40% Ersparnis
Biologische Heilmittel Heel GmbH
10 Stück
Grundpreis ab: 1,66 € je Stück
  • homöpatische Hilfe bei nervöser Erschöpfung
  • Behandeln Depressionen
  • Regen das Immunsystem an
ab  70,99 €
38% Ersparnis
Biologische Heilmittel Heel GmbH
50 Stück
Grundpreis ab: 1,42 € je Stück
  • homöpatische Hilfe bei nervöser Erschöpfung
  • Behandeln Depressionen
  • Regen das Immunsystem an
ab  41,15 €
16% Ersparnis
MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH
950 Milliliter
Grundpreis ab: 43,32 € / 1 l
ab  4,09 €
20% Ersparnis
Internationale Arzneimittel Import Ohg
10 Milliliter
Grundpreis ab: 40,90 € / 100 ml
ab  14,64 €
42% Ersparnis
Retterspitz GmbH
1 Liter
Grundpreis ab: 14,64 € / 1 l
ab  7,84 €
50% Ersparnis
Biologische Heilmittel Heel GmbH
100 Gramm
Grundpreis ab: 7,84 € / 100 g
  • Bei unfall- und sportbedingten Verletzungen
  • Hilft bei degenerativen Erkrankungen wie Arthrose
  • Zur Anregung der Selbstheilungstendenz
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.at ein.

Homöopathie Produkte für Muskeln und Nerven

Im Bereich der Homöopathie lassen sich viele Beschwerden in Bereich der Muskeln und Nerven durch pflanzliche und schonende Präparate beseitigen. Diese Naturheilverfahren helfen eine langanhaltende Wirkung zu erzielen. Schmerzen, die sowohl im Bereich der Muskeln als auch der Nerven auftreten, hängen häufig zusammen. Das liegt daran, dass Nerven und Muskeln in fast allen Bereichen den menschlichen Körpers miteinander verbunden sind, zum einen die Funktionsfähigkeit des gesamten Bewegungssystem bestimmen, zum anderen bei einer Störung die Aktivität beeinflussen.
Muskelerkrankungen und- Verspannungen erfolgen im Bindegewebe, Gelenk oder durch Mangelerscheinungen, wenn z. B. Calcium fehlt, wobei Krämpfe, eine Schwäche im Bindegewebe und der Kraftverlust der Muskulatur auftreten können. Schädigungen an den Nerven werden als neurologische Erkrankungen bezeichnet und wirken sich immer negativ auf die Aktivität der Muskeln aus. Das kann bis zu einer Lähmung führen.

Homöopathische Arzneimittel zur Stärkung von Muskeln und Nerven 

Homöopathische Mittel wirken sanft und direkt an der erkrankten Stelle und lindern Schmerzen und Beschwerden. Diese Kategorie umfasst Heilmittel für den Nerven-Muskel-Bereich.  Die Homöopathie kann bei Veränderungen der Muskulatur & Nervenbanne helfen, die oft Ursachen für Verspannungen, Rückenschmerzen oder einen Hexenschuss sind. Um die verursachende Erkrankung aufzuklären, muss ein Arzt aufgesucht werden. Dasselbe gilt, wenn die Beschwerden wiederkehrend sind.

Muskeln und Nerven – Funktion und Zusammenspiel

Um koordinierte Bewegungen oder die gerade Haltung zu ermöglichen, bildet das Zusammenwirken von Muskulatur und Nerven die Voraussetzung. Durch das Nervensystem wird die Steuerung und Informationsübertragung gewährleistet, durch die Muskeln kann die Bewegung umgesetzt werden. Sie sind damit die ausführenden Organe.

Alle Bewegungsimpulse der Muskeln und Nerven werden über die motorischen Zentren gesteuert, die im Bereich der Großhirnrinde sitzen und verschiedene Areale bilden, um den Körper zu versorgen und die Bewegungsbefehle umzusetzen. Die Nervenbahnen verlaufen dabei über das pyramidale System bis in das Rückenmark. Dort werden die Signale umgeschaltet und an die Muskeln zurückgeschickt, die die Bewegung ausführen.

Allgemeine Beschwerden und Schmerzen

Schon ein einfacher Wetterwechsel von Wärme zu Kälte, ein kühler Zug oder Feuchtigkeit können Beschwerden im Bereich der Muskeln und Nerven verursachen. Meistens sind die Gelenke betroffen, im Knie, Handgelenk oder im Rücken- und Halsbereich treten Schmerzen auf oder die Haut reagiert empfindlich bei einer Berührung. Die Betroffenen kämpfen mit Muskelschmerzen, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, leiden an Rheuma, Arthrose, Gicht und ähnlichen Gelenkerkrankungen. Auch verschiedene Verletzungen des Bewegungsapparats, Schwellungen, Zerrungen und Prellungen hängen mit dem Muskel- und Nervenbereich zusammen.
In der klassischen Homöopathie ist für die Wahl der richtigen homeöpatischen Arznei entscheidend, welche der folgenden Ausprägungen die Beschwerden auftretten:

  • Schwäche und Müdigkeit im unteren Rücken
  • Gefühl der Zerschlagenheit wie nach großer Anstrengung
  • Stechende Schmerzen, die durch geringe Bewegungen schlimmer werden
  • Steifheit, wahrscheinlich nach Verheben; Rückenschmerzen wie verrenkt
  • Steifigkeit, Verspannungen, vor allem der Schulter- und Nackenbereich schmerzt
  • Scharfer Schmerz, der sich nach oben erstreckt, heftige Genickschmerzen, die in den Kopf hineinziehen
  • Verspannung durch Kälte, Zugluft, Ärger oder Überarbeitung
  • Schmerzen durch Verheben

Schüßler Salze zur Muskulatur-Stärkung

Beschwerden und Erkrankungen im Muskulatur-Bereich treten oft durch einen Mangel an Mineralstoffen auf, die dem Organismus durch Schüßler Salze wieder zurückgegeben werden können. Werden derartige Mangelerscheinungen nicht diagnostiziert und behandelt, können strukturelle Veränderungen in der Gewebezusammensetzung entstehen. Bei Diabetes wiederum wird die Speicherung von Glucose in den Muskelzellen gestört und die Aufspaltung der Fette blockiert. Ein Mangel an Magnesium oder Calcium betrifft Knochen, Knorpel und Muskelgewebe.

Schüßler Salze bieten Mineralsalze für die Behandlung und Stärkung vieler Körperbereiche. Sie könne als Lotionen, Salben o. Cremes, Globuli oder Tropfen verabreicht werden.
Speziell für Muskeln und Nerven gibt es „Magnesium phosphoricum“, für die Nerven „Kalium phosphoricum“ und für die Stärkung von Knochen und Zähne „Calcium phosphoricum“.

„Magnesium phosphoricum“ ist das Schüßler Salz Nummer 7. Die typische Potenz liegt zwischen D6 und D12, z. B. von „Biochemie Pflüger“, Biochemie Ortim oder Biochemie DHU. Das Salz hilft bei Schmerzen und Krämpfen und ist als Funktionsmittel am Aufbau von Knochen, Muskeln und Nerven beteiligt. Der Schmerz kann direkt durch das Salz gedämpft werden. Ebenfalls hilft das Salz bei Muskelzuckungen oder nervlicher Unruhe.

Homöopathische Mittel bei Belastung, Stimmungsschwankungen und Schmerzen

Gegen Nervenschmerzen wirkt im homöopathischen Bereich „Hypericum“ besonders gut, gegen Muskelschmerzen „Rhus Toxicon“. Beide Wirkstoffe sind auf die Beschwerden abgestimmt, die gerade bei Belastung und Verspannungen auftreten. Sinnvoll neben der Einnahme der Präparate ist auch das Wärmen und Massieren der betroffenen Stellen.

Homöopathische Mittel für Nerven

Hypericum“ ist in Kapseln oder Tropfen von „Gobuli“ und von „STADA“ in der Apotheke erhältlich. Der Wirkstoff „Hypericum perforatum“ erzielt bei nervlicher Belastung und Überanstrengung hervorragende Ergebnisse, besonders, wenn Stress, zwischenmenschliche Konflikte, Alltagsbelastung oder Existenzangst die Auslöser für eine leichtere Depression sind. Das innere Gleichgewicht wird Schritt für Schritt zurückgewonnen, die innere Ruhe gefördert.

Ein anderes homöopathisches Arzneimittel ist „Heidak Hypericum plus Spray“ auf mineralischer Basis. Das Medikament verbindet Essenzen für das seelische Gleichgewicht mit den energetischen Ausgangsstoffen der Schüßler Salze, die Mangelerscheinungen ausgleichen und den Mineralstoffhaushalt wieder harmonisieren.

Homöopathische Mittel für Muskeln

RHUS TOXICODENDRON D 6“ von „DHU“ gibt es als Salbe, Tropfen oder als Tabletten. Der Hauptwirkstoff ist Giftefeu, ein Strauch, der etwa zwei bis drei Meter hochwächst und eichenähnliche dreigeteilte Blätter aufweist, die im Herbst rot leuchten. Die Blüten und daraus entstehenden Früchte sind gelb. Aus ihnen wird der stark riechende Milchsaft gewonnen.

RHUS TOXICODENDRON PENTARKAN Liquidum“ als Mischung hilft bei Versteifung der Gelenke, Arthrose, Rheuma und ähnliche Erkrankungen des Bewegungsapparats.

Tritt der Schmerz stärker oder stechend auf, helfen die Essenzen „Arnica D12 Gobuli“ oder „Bryonia D12 Gobuli“ als homöopathische Präparate aus dem Bereich der Naturheilkunde, zu denen auch Heilpraktiker raten.

Arthrose, Gelenkschmerzen oder rheumatische Beschwerden, die mit Erschöpfung und Stress einhergehen, können wiederum durch „Solum Öl“ von „Wala“ behandelt werden. Dieses Präparat hilft besonders bei Wetterfühligkeit, unterstützt die Wärmeprozesse im Körper, wirkt durch den Inhaltsstoff des Lavendelöls entkrampfend und entspannend zugleich.

Soll die Anwendung anregend wirken, wird das Öl zum Herzen hin eingerieben. Soll eine beruhigende Wirkung erzielt werden, wird vom Herzen weg gerieben. Besonders bei schmerzenden Beinen oder bei Muskelverspannungen ist das Öl empfehlenswert.
Ein bekanntes homöpatisches Komplexmittel, das bei Problemen mit Muskeln, Sehnen und Gelenken genutzt wird, ist Traumeel. Das Präparat enthält unter anderen homöopathische Zubereitungen aus Arnika, Calendula, Echinacea und Beinwell.. Das Komplexmittel enthält unter anderen Arnica und Giftsumach und hat auch die Indikation rheumatische Beschwerden.

Ein weiteres homöopathisches Gel, das Arnika und Calendula enthält, ist Arnica comp. Gel. Es wird 1- bis 2-mal täglich einmassiert oder als Salbenverband genutzt, etwa bei Muskelschmerzen, Prellung, Verstauchung, Quetschung und Bluterguss.

Naturmittel für bessere Durchblutung und Stärkung

Eine bessere Durchblutung der Haut kann auch sehr positive Auswirkungen auf Verspannungen und Muskelschmerzen haben. Ein altes Hausmittel auf rein pflanzlicher Basis ist „Allgäuer Latschenkiefer Franzbranntwein“ von „Dr. Theiss“. Das Präparat ist ein Alkohol-Wasser-Gemisch aus Kiefernadel- und Fichtenöl, Campher und Thymol, wirkt kühlend, erfrischend und durchblutungsfördernd auf der Haut, unterstützt die Behandlung von rheumatischen Beschwerden oder Sportverletzungen. Auch Muskelverspannungen und Wadenkrämpfe werden durch einfaches Einrieben mit Franzbranntwein gelindert.

Alle homöopathische Arzneimittel zur Stärkung von Muskeln und Nerven sind in Online Apotheken erhältlich, ein Preisvergleich lohnt sich auf jedem Fall. Die bestelten Medikamente werden dann direkt nach Hause geliefert.

› Ratgeber: Top Beiträge