Hilfe zum Preisvergleich Tel: +49 30 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Wirkstoffe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Babys & Kinder

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
MONAPAX, 150 ML, MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
ab  6,99 €
MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
150 Milliliter
Grundpreis: 4,66 € / 100 ml
WELEDA Calendula-Waschlotion & Shampoo, 200 ML, Weleda AG
ab  4,69 €
33% Ersparnis
Weleda AG
4 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
200 Milliliter
Grundpreis: 2,35 € / 100 ml
ANGIN HEEL SD, 250 ST, Biologische Heilmittel Heel GmbH
ab  24,99 €
Biologische Heilmittel Heel GmbH
250 Stück
Grundpreis: 0,10 € / 1 Stk.
WELEDA Calendula Pflegeöl Parfumfrei, 200 ML, Weleda AG
ab  6,92 €
30% Ersparnis
Weleda AG
200 Milliliter
Grundpreis: 3,46 € / 100 ml
Monapax Tropfen, 50 ML, MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
ab  14,81 €
MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
50 Milliliter
Grundpreis: 29,62 € / 100 ml
SPASCUPREEL S, 12 ST, Biologische Heilmittel Heel GmbH
ab  4,64 €
Biologische Heilmittel Heel GmbH
12 Stück
Grundpreis: 0,39 € / 1 Stk.
OSANIT, 7.5 G, Queisser Pharma GmbH & Co. KG
ab  4,23 €
Queisser Pharma GmbH & Co. KG
7.5 Gramm
Grundpreis: 56,40 € / 100 g
WELEDA Kinder-Zahngel, 50 ML, Weleda AG
ab  2,71 €
31% Ersparnis
Weleda AG
50 Milliliter
Grundpreis: 5,42 € / 100 ml
Euphorbium comp. Nasentropfen SN, 20 ML, Biologische Heilmittel Heel GmbH
Biologische Heilmittel Heel GmbH
20 Milliliter
Grundpreis: 21,50 € / 100 ml
Sidroga Bio Kinder-Erkältungstee, 20 ST, Sidroga Gesellschaft Für Gesundheitsprodukte mbH
ab  2,39 €
48% Ersparnis
Sidroga Gesellschaft Für Gesundheitsprodukte mbH
20 Stück
Grundpreis: 0,12 € / 1 Stk.
Carum carvi Kinderzäpfchen, 10X1 G, Wala Heilmittel GmbH
Wala Heilmittel GmbH
10X1 Gramm
Grundpreis: 47,00 € / 100 g
Euphorbium comp. SN, 100 ML, Biologische Heilmittel Heel GmbH
ab  17,60 €
Biologische Heilmittel Heel GmbH
100 Milliliter
Grundpreis: 17,60 € / 100 ml
RAUSCH LAUS-STOP, 125 ML, Rausch (Deutschland) GmbH
ab  11,71 €
21% Ersparnis
Rausch (Deutschland) GmbH
125 Milliliter
Grundpreis: 9,37 € / 100 ml
Sidroga Bio Kinder-Gute-Nacht-Tee, 20 ST, Sidroga Gesellschaft Für Gesundheitsprodukte mbH
ab  2,23 €
46% Ersparnis
Sidroga Gesellschaft Für Gesundheitsprodukte mbH
20 Stück
Grundpreis: 0,11 € / 1 Stk.
Sidroga Bio Kinder-Hustentee, 20 ST, Sidroga Gesellschaft Für Gesundheitsprodukte mbH
ab  2,37 €
48% Ersparnis
Sidroga Gesellschaft Für Gesundheitsprodukte mbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
20 Stück
Grundpreis: 0,12 € / 1 Stk.
Sidroga Bio Säuglings-und Kindertee, 20 ST, Sidroga Gesellschaft Für Gesundheitsprodukte mbH
ab  2,08 €
47% Ersparnis
Sidroga Gesellschaft Für Gesundheitsprodukte mbH
20 Stück
Grundpreis: 0,10 € / 1 Stk.
VIBURCOL N, 12 ST, Biologische Heilmittel Heel GmbH
ab  4,06 €
Biologische Heilmittel Heel GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
12 Stück
Grundpreis: 0,34 € / 1 Stk.

Homöopathische Produkte für Babys und Kinder

Homöopathische Arzneimittel erfreuen sich bei der Behandlung von Babys und kleinen Kindern großer Beliebtheit. So rufen die sanft wirkenden Präparate kaum Nebenwirkungen hervor. Darüber hinaus lassen sie sich zur Therapie unterschiedlicher Beschwerden und Erkrankungen einsetzen. Homöopathika sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Angeboten werden sie in Form von Globuli, Tropfen und Tabletten. Weil diese als gut verträglich gelten, greifen immer mehr Eltern auf die Homöopathie zurück, um gegen Kinderkrankheiten vorzugehen.

Ähnliches mit Ähnlichem heilen

Die medizinische Lehre der Homöopathie entstand ab 1796 durch den deutschen Mediziner Samuel Hahnemann (1755-1843). Nach Hahnemanns Auffassung ließen sich Erkrankungen durch natürliche Arzneien heilen, durch die ähnliche Beschwerden wie durch die Krankheit selbst hervorgerufen wurden. Für einen gezielten Wirkungseffekt wird das jeweilige Homöopathikum solange verdünnt und geschüttelt, bis es zu einer hochverdünnten Darreichung kommt. Nach Ansicht der Homöopathie steigt die Potenz des Mittels mit seiner Verdünnung. Im Falle von sehr hohen Potenzen lässt sich der eigentliche Wirkstoff oft nicht mehr nachweisen. Der Körper des Patienten registriert jedoch die Grundinformationen des Arzneistoffs, was wiederum zum Aktivieren der Selbstheilungskräfte führt.

Schulmedizin skeptisch

Was in der Homöopathie gängig ist, wird von zahlreichen Schulmedizinern mit Skepsis betrachtet. So kommt es nach ihrer Auffassung maximal zu einem Placeboeffekt durch homöopathische Produkte. Wodurch die Linderung der Beschwerden entsteht oder ob es sich lediglich um einen Placeboeffekt oder Zufall handelt, ließ sich in medizinischen Studien nicht nachweisen. Viele Eltern wissen jedoch von Besserungen der Beschwerden ihrer Kinder durch Homöopathika zu berichten. Außerdem werden von zahlreichen Krankenkassen die Kosten für homöopathische Arzneimittel bis zum 12. Lebensjahr übernommen.

Auswahl homöopathischer Mittel

Die Auswahl eines geeigneten Homöopathikums richtet sich nach der Art der Erkrankung. So ließen sich bei Infektionen wie einer chronischen Bronchitis oder einer akuten Mittelohrentzündung durchaus Besserungen erzielen. Bei schweren Erkrankungen wie Diabetes mellitus oder einer Knochenfraktur sind Homöopathika jedoch nur für eine Begleittherapie geeignet.

Sinnvoll kann die Gabe von homöopathischen Arzneimitteln bei fieberhaften Infekten sein. Zum Beispiel gilt es als möglich, mit Belladonna das Fieber zu senken. Bei Ohrenschmerzen empfiehlt sich die Einnahme von Chamomilla oder Calcium phosporicum.

Homöopathie bei Zahnungsbeschwerden

Als besonders hilfreich werden homöopathische Komplexmittel (Mischpräparate) zur Behandlung von Zahnungsbeschwerden eingestuft. Ihre Darreichung findet zumeist in Form von Globuli statt, die an Ort und Stelle ihre Wirkung entfalten. Zu den bewährten homöopathischen Wirkstoffen gegen Zahnungsprobleme gehören:

Calcium phosphoricum
Calcium phosphoricum D12 eignet sich gegen Zahnungsdurchfall und erleichtert den Durchbruch der Zähne.

Chamomilla recutita
Chamomilla recutita D6 (Kamille) zählt zu den klassischen Homöopathika gegen Zahnungsbeschwerden, bei denen Reizbarkeit und nervöse Unruhe auftritt. Außerdem entfaltet Chamomilla eine positive Wirkung auf Zahnungsdurchfall und Fieber.

Calcium carbonicum Hahnemanni
Durch Calcium carbonicum Hahnemanni C8 wird der Zahndurchbruch gefördert, wenn eine verspätete Zahnung vorliegt.

Magnesium phosphoricum
Als geeignetes Homöopathikum gegen stechende, schneidende und krampfartige Schmerzen bei Zahnungsbeschwerden gilt Magnesium phosphoricum D6. Dabei liegt oftmals eine Beteiligung der Verdauungsorgane vor.

Ferrum phosphoricum
Ferrum phosphoricum C8 hat sich gegen Schlafprobleme, Unruhe, Durchfall und Fieber bei der Zahnung bewährt.

Homöopathische Apotheke für Babys und Kinder

Neben Zahnungsbeschwerden gibt es noch zahlreiche andere Leiden, die sich erfolgreich mit homöopathischen Produkten behandeln lassen. Aus diesem Grund empfiehlt sich das Anlegen einer homöopathischen Hausapotheke für Babys und Kinder. Diese sollte folgende Mittel beinhalten:

Arnica
Arnica D12 dient zur Behandlung von geschlossenen Wunden wie Beulen oder Prellungen durch Stürze. Das Mittel sollte zur Anwendung gelangen, wenn das Kind unter einer ausgeprägten Berührungsempfindlichkeit leidet.

Aconitum
Aconitum D12 gilt als seelisches Unfallmittel Nr. 1 der Homöopathie. Des Weiteren wird es bei akuten Erkrankungen wie grippalen Infekten, die mit Kopfschmerzen einhergehen, verabreicht. Weitere Indikationen sind ansteigendes Fieber, trockene Hitze, Unruhe und Angst.

Calcium carbonicum
Durch Calcium carbonicum erhält das Immunsystem des Babys einen positiven Schub. So ist das Kind anfällig für Erkältungen bei jeglichem Wetterwechsel und schwitzt stark an seinem kleinen Kopf. Außerdem sind seine Wangen gerötet. Nicht selten kommt es nach überstandener Erkrankung zu einem Rückfall. Ferner kann eine Unverträglichkeit gegen die Muttermilch bestehen.

Belladonna
Durch Belladonna D12 (Tollkirsche) lassen sich die Symptome, die bei fieberhaften Atemwegsentzündungen oder Mittelohrentzündungen auftreten, behandeln. Dabei leidet das Kind unter Gesichtsrötungen, heißem Schweiß, glasigen Augen und klopfenden Schmerzen.

Pulsatilla
Zusammen mit Belladonna gilt Pulsatilla als wichtigstes Homöopathikum gegen Erkältungen, eine Ohrenentzündung, Übelkeit durch fettige oder süße Speisen sowie bei einer Harnblasenentzündung.

Nux vomica
Nux vomica gelangt zur Darreichung bei Übelkeit und Erbrechen aufgrund von Überreizungen. Außerdem leidet das Kind häufig an Magen- und Darmkrämpfen.

› Ratgeber: Top Beiträge