Hilfe zum Preisvergleich Tel: +49 30 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

Datenschutzerklärung

Der Datenschutz ist für die medizinfuchs GmbH sehr wichtig. Deshalb möchten wir die Nutzer auf dieser Seite über den Umgang mit ihren Daten informieren. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Rückfragen zum Thema "Datenschutz" richten Sie bitte an folgende Anschrift:

medizinfuchs GmbH
Rosenstraße 2
10178 Berlin

Telefon (Deutschland): 030 - 94 888 740
Fax (Deutschland): 030 - 94 888 744

Datenschutzbeauftragter Kontakt: datenschutz@medizinfuchs.de

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Werden innerhalb des Internetangebots Eingaben persönlicher oder geschäftlicher Daten (Email-Adresse, Namen, Anschriften, etc.) vorgenommen, so erfolgt dies seitens des Nutzers ausdrücklich auf freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme der kostenfreien Leistung von medizinfuchs.at ist, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist, ohne Angaben personenbezogener Daten bzw. unter Angaben anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Wir verwenden Informationen, die wir während Ihres Besuches unserer Website erhalten und speichern, ausschließlich für die Abwehr gegen Angriffe, die Straftatbestände darstellen oder die Funktionsfähigkeit des Webangebotes von medizinfuchs beeinträchtigen. Erfasst werden können die verwendeten Browsertypen und Versionen, das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt (sogenannte Referrer), die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Webseite angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Webseite, eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und sonstige ähnliche Daten und Informationen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit im Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Eine Verknüpfung dieser Daten mit anderen Daten erfolgt durch uns nicht.

Gespeicherte IP-Adressen werden nach 14 Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Die Speicherung erfolgt aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems zu gewährleisten.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich bei medizinfuchs mit entsprechenden personenbezogenen Daten, wie Email-Adresse, Benutzername, Passwort (wird verschlüsselt gespeichert), Adresse und Ähnlichem, anzumelden. Sofern diese Daten entsprechend erhoben werden, wird der Nutzer ausdrücklich darauf hingewiesen. Die Nutzung der Bereiche (Anmeldung, Preisalarm, Bewertung abgeben, Erfahrungsberichte abgeben oder Ähnliches), die die Erhebung personenbezogener Daten erfordert, ist nur möglich, wenn der Nutzer mit der Erhebung der personenbezogenen Daten einverstanden ist und mindestens 16 Jahre alt ist.

Persönliche Angaben

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann und nur in dem Umfang erhoben, wie sie mit Kenntnis des Nutzers selbst zur Verfügung gestellt werden. Angaben, die der Nutzer uns im Rahmen der allgemeinen Kontaktaufnahme überlässt, verwenden wir zur Bearbeitung der Anfrage des Nutzers. Für werbliche Zwecke verwenden wir Daten nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis, welches der Nutzer jederzeit widerrufen kann. Er hat jederzeit ein Widerrufsrecht hinsichtlich einer erteilten Einwilligung. Eine Angabe des Verarbeitungszwecks erfolgt an den entsprechenden Stellen der Website www.medizinfuchs.at und unterliegt keiner nachträglichen Änderung. Die Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne Einwilligung des Nutzers nur dann, wenn die medizinfuchs GmbH hierzu gesetzlich verpflichtet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Recht auf Auskunft, Einschränkung, Datenübertragbarkeit

Ihr Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Einschränkung/Sperrung (Art. 18 DSGVO) und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) können Sie gegenüber der oben genannten Anschrift geltend machen.

Recht auf Widerruf und Korrektur

Wenn Sie uns personenbezogene Daten überlassen haben, können Sie diese jederzeit wieder löschen (Art. 17 DSGVO), soweit wir nicht durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten, etwa zu steuerlichen oder buchhalterischen Zwecken, gehalten sind, diese Daten für einen bestimmten Zeitraum zu speichern. In diesem Fall werden wir die Daten unverzüglich nach Ablauf der Speicherfrist löschen. Weiterhin können Sie falsche erfasste Daten selbstverständlich jederzeit korrigieren lassen.

Ihr Recht auf Korrektur (Art. 16 DSGVO) und Widerruf gegen Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) können Sie gegenüber der oben genannten Anschrift geltend machen.

Im Bereich Mein medizinfuchs - Benutzerkonto finden Sie die Option "Benutzerkonto löschen", um Ihr Benutzerkonto aufzulösen.

Minderjährige

Personen unter 16 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Cookies

Zur besseren Benutzerführung setzen wir Cookies ein. Dies sind kryptische Nummern, mit denen die Verbindung zu unserer Website während der Sitzung gesteuert wird. Cookies sind Datensätze, die vom Webserver an den Webbrowser des Nutzers gesandt und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über die Platzierung von Cookies informiert werden. Ob Cookies gesammelt werden können, bestimmen Sie selbst indem Sie Ihren Browser in der Weise einstellen, dass Sie vor dem Speichern eines Cookies informiert werden und eine Speicherung erst erfolgt, wenn Sie dies ausdrücklich akzeptieren. medizinfuchs verwendet Cookies nur zu dem Zweck um Benutzerfunktionen zu realisieren, Informationen über die Nutzung unseres Webangebots zu erhalten und für statistische Zwecke.

Weitere Informationen über unsere Cookies
Tracking-Einstellungen

Datenerhebung und Datenweitergabe bei Abgabe einer Bewertung

Bei der Abgabe einer Bewertung für einen Händler (Versandapotheke / Onlineshop) werden als personenbezogene Daten Email-Adresse, Benutzername (wenn eingeloggt), Bestellnummer, Überschrift, Kommentar und Bewertung erhoben und gespeichert. In diesem Zusammenhang werden die Daten an den bewerteten Händler übermittelt, damit dieser die Bewertung einer Bestellung zuordnen kann und ggfs. Stellung hierzu auf www.medizinfuchs.at nehmen kann. Es steht dem Händler hierbei frei, ggfs. direkt mit dem Urheber der Bewertung Kontakt aufzunehmen, um einen etwaigen strittigen Sachverhalt zu klären. Die Abgabe einer Bewertung ohne Angabe und Übermittlung der erhobenen Daten ist nicht möglich. Bewertung, Benutzername, Überschrift und Kommentar können auf der Seite www.medizinfuchs.at veröffentlicht werden. Bewertungen können auf meinen Wunsch hin, soweit möglich, geändert oder gelöscht werden (Widerruf).

Datenerhebung bei Abgabe eines Erfahrungsberichts

Bei der Abgabe eines Erfahrungsberichts werden als personenbezogene Daten Email-Adresse, Benutzername (wenn eingeloggt), Titel, Bericht und die IP-Adresse (zur Prüfung und Vermeidung von Spam) erhoben und gespeichert. medizinfuchs kann für etwaige Nachfragen den Autor des abgegebenen Erfahrungsberichts über die E-Mail-Adresse kontaktieren. Die E-Mail Adresse wird bei nicht-eingeloggten Nutzern zur Verfifizierung der Abgabe des Erfahrungsberichts benötigt (via Double-Opt-In Verfahren). Erfahrungsberichte können auf meinen Wunsch hin, soweit möglich, geändert oder gelöscht werden (Widerruf).

Datenerhebung bei Registrierung bei "Mein medizinfuchs"

Im Rahmen der Registrierung bei "Mein medizinfuchs" werden personenbezogene Daten (Email-Adresse, Benutzername) erhoben. Diese Daten werden ausschließlich zur Registrierung im Bereich "Mein medizinfuchs" gespeichert und verwendet. Sämtliche diesbezüglich erhobene Daten können auf meinen Wunsch hin gelöscht werden (Widerruf). Bei Setzung des Reiters "Ich möchte Neuigkeiten per E-Mail von medizinfuchs.at erhalten" können per Email Werbeemails (Newsletter) von medizinfuchs übersandt werden.

Datenerhebung bei Kontaktaufnahme per Kontaktformular

Über das Kontaktformular können Sie unter Angabe der E-Mail Adresse und einer Nachricht Kontakt zu uns aufnehmen. Sämtliche in diesem Zusammenhang erfassten Daten (E-Mail sowie ggfs. weitere personenbezogenen Daten) werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme und Klärung eines geschilderten Sachverhalts verwendet. Der Inhalt Ihrer Nachricht wird beim Senden des Formulars nicht verschlüsselt.

Kommunikation via E-Mail

Sofern Sie mit uns via E-Mail in Kontakt treten, weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre Nachricht bzw. der Inhalt der E-Mail nicht verschlüsselt wird. Unterstützt der von Ihnen verwendete E-Mail-Provider eine verschlüsselte Verbindung (z.B. TLS oder SSL), werden E-Mails an Sie über diese Verbindungen gesendet.

Newsletter

Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Einsatz des Versanddienstleisters „Mailjet SAS“

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „Mailjet SAS“, einer Newsletterversandplattform einer französischen Gesellschaft mit Sitz in 13-13 bis, Rue de l'Aubrac - 75012 Paris, Frankfreich.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter-Empfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf folgenden Datenzentren gespeichert: OVH - 2 rue Kellermann - 59100 Roubaix, Frankreich, Datenzentrum_ Roubaix (Frankreich); Google Ireland Limited - Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Datenzentren: St Ghislain (Belgien), Frankfurt (Deutschland), London (England). Endpunkte für den deutschen Markt sind: Hetzner Online GmbH - Industriestr. 25, 91710 Gunzhausen, Registergericht Ansbach, HRB 6089, Diensteanbieter im Sinne von §5 TMG (Telemediengesetz). Mailjet verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann Mailjet nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Mailjet nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von Mailjet. Mailjet verpflichtet sich die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten.

Inhalt des Newsletters

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich.

Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

Anmeldedaten

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben.

Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von Mailjet abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von Mailjet, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletter-Empfänger auf die Webseiten von Mailjet leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletter-Empfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletter-Empfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von Mailjet nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang wiesen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von Mailjet Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch Mailjet, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von Mailjet entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.

Kündigung/Widerruf

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via Mailjet und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via Mailjet oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.

Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung

Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Versanddienstleisters Mailjet, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics / AdWords

Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link, dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Auch bei AdWords werden Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert. Das Cookie wird gesetzt, sobald ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Dies dient nicht zur persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieses Angebots, können Google und der Werbetreibende erkennen, dass dieser über die entsprechende Anzeige zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Dabei erhält jeder Google AdWords-Kunde ein anderes Cookie. Somit können keine Rückschlüsse auf das Nutzerverhalten über die Website eines AdWords-Kunden hinaus gezogen werden. Die mit Hilfe dieses Cookies erhobenen Daten dienen statistischen Zwecken. AdWords-Kunden erhalten zu keinem Zeitpunkt Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Datenschutz und der Einsatz des Online Kartendienstes BING Maps

Auf unseren Webseiten haben wir BING-Maps von Microsoft eingebunden, damit Sie einen Übebrlick über die Standorte der Anbieter gewinnen können. Sofern Sie die Karte nutzen, z.B. durch Anklicken der dort aufgeführten Standorte, erfassen wir von Ihnen keinerlei Daten. Ggf. erfasst jedoch das Unternehmen Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA im Rahmen von BING Maps personenbezogene oder personenbeziehbare Daten. Wir können nicht beeinflussen welche Daten Microsoft mit BING Maps erfasst, noch wie Microsoft diese verarbeitet und auswertet.

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen für BING Maps, abrufbar unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement/

Datenschutzerklärung für ve Interactive

.

Datenschutzerklärung für OptiCheck

OptiCheck liefert kontextuelle Inhalte auf verschiedenen Unterseiten zur Konversionsoptimierung aus. Hierbei werden Inhalte direkt aus dem Netzwerk von OptiCheck geladen und dargestellt. Es werden dabei keinerlei personenbezogene Daten von OptiCheck erfasst oder verarbeitet. Ausgenommen hiervon sind die Erfassung von technischen Daten: Erfasst werden können die verwendeten Browsertypen und Versionen, das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt (sogenannte Referrer), die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Webseite angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Webseite, eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und sonstige ähnliche Daten und Informationen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit im Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Daten werden nach vorübergehender Speicherung nach 14 Tagen gelöscht.

Online-Werbung durch die Kairion GmbH

Die Kairion GmbH nimmt als in Deutschland ansässiges Unternehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Online-Werbung im Shop

Auf dieser Webseite schalten wir Werbung. Die Werbeplätze werden dabei durch den Online-Shop und von der Kairion GmbH, Gutleutstraße 30, D-60329 Frankfurt vermarktet.

Dabei werden anonymisierte Informationen und Daten über das Surfverhalten der User durch die Verwendung von Cookies verarbeitet. Die Daten dieser Cookies werden beim Beenden der Session zeitnah (unter 24 Stunden) wieder gelöscht.. Durch diese kommen Sie z.B. in den komfortablen Genuss nicht dauerhaft von einer Werbung im Shop verfolgt zu werden (sog. Frequency Cap). Die Aussteuerung von Werbung auf dieser Seite, sofern von Kairion, erfolgt rein kontextuell. Wir weisen ausdrücklich auf Ihr u.g. Widerspruchsrecht hin.

Erfasst werden Informationen über Ihre Aktivitäten (z.B. Surfverhalten, besuchte Unterseiten der Internet-Angebote, geklickte Werbebanner, etc.). Da nach geltender Rechtslage nicht völlig ausgeschlossen werden kann, dass die erhobenen Daten einen mittelbaren Personenbezug zulassen, werden sämtliche Nutzungsdaten unter Verwendung eines Pseudonyms gespeichert, sodass eine persönliche Identifikation ausgeschlossen ist. Die aus technischen Gründen übermittelte IP Adresse Ihres Rechners wird dabei vollständig anonymisiert und nicht für die gesteuerte Einblendung von Werbung verwendet. Wenn Sie diese Datenerhebung deaktivieren möchten, können Sie unter den unten angegebenen Links dieser Datenerhebung widersprechen: https//optout.kairion.de

Generell können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen "keine Cookies akzeptieren" wählen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass dieser Sie dem Setzen von Cookies fragt, ob Sie einverstanden sind. Schließlich können Sie auch einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen. Wie all das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen der Webseite führen.

Bitte beachten Sie, dass Sie für den Fall einer Cookie-Löschung auch den Opt Out Link erneut aktivieren müssen.

Datenschutzerklärung für Sovendus Select (Vorteilsangebote):

Vorteilsangebote der Sovendus GmbH: Für die Auswahl eines für Sie regional aktuell interessanten Vorteilsangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt Anrede, Geburtsjahr, Land, Postleitzahl, Hashwert der E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Moltkestr. 11, 76133 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird außerdem zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO).

Beim Klick auf ein Vorteilsangebot werden an Sovendus von uns außerdem Ihr Name, Ihre Adressdaten und Ihre E-Mail-Adresse zur Vorbereitung der personalisierten Anforderung des Vorteilsangebots beim Produktanbieter verschlüsselt übermittelt (Art.6 Abs.1 b, f DSGVO). Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz.

Gutscheinangebote der Sovendus GmbH: Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer Email-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Moltkestr. 11, 76133 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der Email-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Außerdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns verschlüsselt Anrede, Name und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO). Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz.

Datenschutz bei der Erfassung von Bewerberunterlagen / E-Recruiting:

Im Rahmen von Neubesetzungen ausgeschriebener Stellen bei der medizinfuchs GmbH erfassen, verarbeiten und speichern wir persönliche Daten ("Bewerbungsunterlagen", "Bewerbungsmappen"), welche uns von Bewerbern freiwillig zur Verfügung gestellt werden. Dies umfasst auch Unterlagen im Rahmen von Initiativbewerbungen. Sämtliche Unterlagen bzw. persönliche Daten werden einzig zum Zwecke der Sichtung und Auswahl von Bewerbern sowie zur Kontaktaufnahme verwendet. Nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens werden sämtliche gespeicherten persönlichen Daten der Bewerber gelöscht oder zurückgeschickt, spätestens jedoch nach 60 Tagen nach Besetzung der ausgeschriebenen Stelle.

Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich auf das Auskunftsrecht, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschen / Vergessenwerden, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Widerspruch und das Recht auf Datenübertragbarkeit der betroffenen Personen ("Bewerber") hin. Hierzu verweisen wir auf die Kontaktaufnahme zu oben genannter Kontaktadresse (Datenschutzbeauftragter).


Die Verwendung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten von medizinfuchs.at wie Postanschrift, Telefon- und Faxnummer sowie Email-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Diesbezüglich werden rechtliche Schritte ausdrücklich vorbehalten.

Stand: Juni 2018

Speichern
Facebook Logo

medizinfuchs auf facebook

Aktuelle Informationen zu Gesundheit, Wellness und Medikamenten