Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ablehnen oder widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die in unserer Datenschutzerklärung gesondert genannten Dienstleister verarbeiten Ihre Daten auch in den USA. In den USA besteht kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in Europa. Es ist möglich, dass staatliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Eine Rechtsverfolgung ist möglicherweise nicht erfolgversprechend.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Einstellungen
Hilfe zum Preisvergleich Tel: +49 30 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

LACTULOSE RATIOPHARM SIRUP, 1000 ML, ratiopharm GmbH 72%sparen*
  • rezeptfrei
  • PZN: DE-04916871
  • Hilft bei Verstopfung
  • Geht gegen Darmträgheit vor
  • Sorgt schonend für einen erleichterten Stuhlgang
Günstigster Preis: 6,25 €
UVP: 22,46 €*
Ersparnis*: 74%
zzgl. Versand: 13,85 €
Bei Apozilla
Zum Shop

Preisvergleich LACTULOSE RATIOPHARM SIRUP, 1000 ML

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
Grundpreis: 6,25 € / 1 l Daten vom 27.07.21 07:38
Preis kann jetzt höher sein**
6,58 €
+ Versand 22,90 €
Gesamtpreis 29,48 €
Grundpreis: 6,58 € / 1 l Daten vom 27.07.21 06:31
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Vorkasse
Grundpreis: 6,97 € / 1 l Daten vom 27.07.21 20:34
Preis kann jetzt höher sein**
9,53 €
+ Versand 18,00 €
frei ab 250,00 €
Gesamtpreis 27,53 €
Grundpreis: 9,53 € / 1 l Daten vom 27.07.21 19:38
Preis kann jetzt höher sein**
9,55 €
+ Versand 9,00 €
frei ab 100,00 €
Gesamtpreis 18,55 €
Preise solange der Vorrat reicht. Der Preis für einen Artikel kann ab Menge 2 unterschiedlich sein, da es sich bei Sonderangeboten um Lagerware handelt. Sobald diese abverkauft ist und zum Zeitpunkt der Bestellung Ware hinzubestellt werden muss, wird bereits im Warenkorb der Preis für die Artikel die über den Lagerbestand hinaus bestellt werden, angezeigt.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Vorkasse
Grundpreis: 9,55 € / 1 l Daten vom 27.07.21 20:30
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 10,15 € / 1 l Daten vom 27.07.21 06:38
Preis kann jetzt höher sein**
11,16 €
+ Versand 6,98 €
Gesamtpreis 18,14 €
✓ Öko-zertifiziert
✓ attraktive Angebote
✓ schneller Versand aus Deutschland

Wir bieten einige Produkte auf Medizinfuchs zu Sonderpreisen an, diese gelten nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum Bodfeld-Apotheke-Shop gehen. Diese Sonderpreise sind nicht mit zusätzlichen Gutscheinen kombinierbar.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Express
  • PayPal One Touch
  • PayPal Plus
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 11,16 € / 1 l Daten vom 27.07.21 20:32
Preis kann jetzt höher sein**
11,89 €
+ Versand 20,00 €
Gesamtpreis 31,89 €
20 € für eine Paket von 1 kg, jedes weitere angefangene kg zusätzlich 2,20 €
› Zusatzgebühren
  • Vorkasse
Grundpreis: 11,89 € / 1 l Daten vom 27.07.21 19:30
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.at ein.


Produktinformation zu Lactulose-ratiopharm Sirup

Lactulose-ratiopharm Sirup dient zur Behandlung von Verstopfung. Das Abführmittel von ratiopharm sorgt für einen erleichterten Stuhlgang. Das Produkt ist apothekenpflichtig und ohne Rezept erhältlich. Es lässt sich außerdem in Versand- und Onlineapotheken kaufen.

Anwendungsgebiete von Lactulose-ratiopharm Sirup

Zur Anwendung gelangt Lactulose-ratiopharm Sirup (PZN 1104916871) bei Verstopfung, die durch konventionelle Maßnahmen, eine ballaststoffreiche Ernährung oder darmanregende Kost nicht ausreichend beeinflusst werden kann. Gleiches gilt für Erkrankungen, die einen leichteren Stuhlgang erfordern. Weitere wichtige Indikationen sind:
  • das Erweichen des Stuhls bei einem Analleiden
  • Therapie oder Vorbeugung im Falle von portokavaler Encephalopathie (Störungen der Gehirnfunktion aufgrund chronischer Lebererkrankungen wie eine Leberzirrhose)

Wirkung

Die abführenden Eigenschaften des Lactulose-ratiopharm Sirups gehen auf den Wirkstoff Lactulose zurück. Im Darm wird die Lactulose auf natürliche Weise von den dortigen Darmbakterien zerlegt, was zu einer Veränderung des Säure-Basen-Haushaltes führt. Es kommt zur Anregung und Bewegung der Darmwand, wodurch sich wiederum der Darminhalt besser abtransportieren lässt. Außerdem wird mehr Wasser in den Darm gezogen.

Der Lactulose Sirup bewirkt die Aufweichung des Darminhalts, sodass er an Volumen gewinnt. Infolgedessen entsteht ein Dehnungsreiz auf die Darmwand, was letztlich den Reflex zur Darmentleerung auslöst.

Inhaltsstoffe von Lactulose-ratiopharm Sirup

Der Lactulose-ratiopharm Sirup enthält 3,335 Milligramm Sirup je 5 Milliliter. Zu den weiteren Bestandteilen des Abführmittels zählen:
  • Lactose
  • Galactose
  • Fructose
  • gereinigtes Wasser

Art der Anwendung

Lactulose-ratiopharm Sirup wird oral eingenommen. Das Produkt lässt sich auch zubereiten, indem es in ein Glas Tee oder Wasser gegeben und umgerührt wird. Anschließend erfolgt die Darreichung.
Geeignet ist Lactulose-ratiopharm Sirup sowohl für Erwachsene als auch für Kinder.

Dosierung von Lactulose-ratiopharm Sirup

Bei Verstopfung oder zur Erleichterung der Darmentleerung nehmen erwachsene Patienten 1 bis 2 Mal pro Tag 7,5 bis 15 Milliliter des Sirups zu sich. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten 1 bis 2 Mal täglich 4,5 bis 9 Milliliter. Die Gabe erfolgt unabhängig von den Mahlzeiten.

Im Falle von Gehirnschädigungen oder Erkrankungen der Leber beträgt die Anfangsdosis für Erwachsene 3 bis 4 Mal am Tag 7,5 bis 15 Milliliter Sirup. Im weiteren Verlauf werden 3 bis 4 Mal täglich 30 bis 45 Milliliter verabreicht.

Gegenanzeigen

Nicht eingenommen werden darf Lactulose-ratiopharm Sirup bei einer Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe. Gleiches gilt bei Entzündungen von Magen oder Darm.

Nebenwirkungen durch Lactulose-ratiopharm Sirup

Durch Lactulose-ratiopharm Sirup können manchmal unerwünschte Nebenwirkungen auftreten. Dazu gehören Beschwerden wie:
  • Bauchschmerzen
  • Blähungen
  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Erbrechen

Pflichtangaben ***

PDFBeipackzettel LACTULOSE RATIOPHARM SIRUP

Indikation

  • Das Präparat ist ein Abführmittel; Leber- und Darmtherapeutikum
  • Das Arzneimittel wird angewendet
    • bei Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kann
    • bei Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern
    • zur Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Enzephalopathie (d.h. Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Lebererkrankungen, besonders bei Leberzirrhose).

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf NICHT eingenommen werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Lactulose oder einen der sonstigen Bestandteile des Präparates sind
    • wenn Sie Beschwerden wie Bauchschmerzen, Erbrechen und Fieber haben Dies können Anzeichen einer ernsten Erkrankung, wie z.B. Darmverschluss (Ileus) oder Entzündungen im Magen-Darm-Bereich sein. Bei solchen Beschwerden sollten Sie unverzüglich ärztlichen Rat suchen.

Dosierung von LACTULOSE RATIOPHARM SIRUP

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Bedenken Sie auch, dass es nach Einnahme der angegebenen Dosen des Präparates einer geraumen, oft von Patient zu Patient unterschiedlichen Zeit bedarf, bis sich die erwünschte Wirkung zeigt. So kann die abführende Wirkung des Arzneimittels bereits nach 2 bis 10 Stunden eintreten, es können aber auch 1 bis 2 Tage bis zum ersten Stuhlgang vergehen, besonders bei noch ungenügender Dosierung.
  • Das Präparat muss je nach Anwendungsgebiet unterschiedlich dosiert werden. Die hier angegebenen Dosierungen können nur der Orientierung dienen und müssen gegebenenfalls verändert werden, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Bei Verstopfung
      • Erwachsene
        • 1 bis 2-mal täglich 5 - 10 g (entsprechend 7,5 - 15 ml)
      • Kinder
        • 1 bis 2-mal täglich 3 - 6 g (entsprechend 4,5 - 9 ml)
      • Gerade zu Beginn der Behandlung einer Verstopfung sind häufig größere Dosen des Arzneimittels erforderlich. Im Allgemeinen kann diese etwas höhere Anfangsdosis nach 3 - 4 Tagen vermindert werden.
    • Bei portokavaler Enzephalopathie, d.h. bei Beeinträchtigung der Hirnfunktion im Rahmen einer Lebererkrankung
      • Erwachsene
        • Zu Beginn der Behandlung einer portokavalen Enzephalopathie sollten Erwachsene 3 bis 4-mal täglich 5 - 10 g (entsprechend 7,5 - 15 ml) einnehmen.
        • Anschließend sollte die Dosis langsam und vorsichtig auf 3 bis 4 mal täglich 20 - 30 g ( entsprechend 30 - 45 ml) gesteigert werden. Das Ziel sollte dabei die Entleerung von zwei bis drei weichen Stühlen pro Tag sein.
      • Kinder
        • Für die Anwendung bei Kindern sind keine Angaben vorhanden.
  • Dauer der Anwendung
    • Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Entwicklung des jeweiligen Krankheitsbildes.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.
  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Wurde das Arzneimittel in zu großen Mengen eingenommen, können Übelkeit, Erbrechen, Durchfälle und Verluste an Wasser und Elektrolyten (vor allem von Kalium und Natrium) auftreten, die gegebenenfalls durch eine medikamentöse Therapie ausgeglichen werden müssen.
    • Informieren Sie Ihren Arzt, wenn bei einer Überdosierung solche Beschwerden auftreten. Dieser wird dann auch über eventuell einzuleitende Behandlungsmaßnahmen entscheiden.
  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Auch bei richtiger Einnahme der empfohlenen Dosis kann es einige Zeit dauern, bis sich die gewünschte Wirkung einstellt.
    • Sollten Sie zu wenig eingenommen haben, so kann sich die Zeit bis zum Wirkungseintritt verlängern; der Behandlungserfolg kann dann aber auch ganz ausbleiben.
    • Haben Sie einmal die Einnahme einer Dosis des Arzneimittels vergessen, fahren Sie bitte mit der Therapie wie empfohlen fort, ohne selbstständig die Dosis zu erhöhen! In Zweifelsfällen fragen Sie bitte Ihren Arzt um Rat!
  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen
    • Unterbrechen Sie die Behandlung mit dem Präparat oder beenden Sie die Einnahme vorzeitig, so müssen Sie damit rechnen, dass sich die gewünschte Wirkung nicht einstellt bzw. das Krankheitsbild sich wieder verschlechtert. Nehmen Sie deshalb bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt, wenn Sie die Behandlung beenden oder unterbrechen wollen.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt und Apotheker.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlich
    • Bei Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes (Salzverluste) sollte das Präparat nicht eingenommen werden.
    • Leiden Sie bereits längere Zeit unter Verstopfung, so sollten Sie sich vor Beginn einer Therapie mit dem Arzneimittel von Ihrem Arzt beraten und untersuchen lassen, denn chronische Störungen bzw. Beeinträchtigungen des Stuhlganges können Anzeichen einer ernsteren Erkrankung sein!
  • Kinder
    • Da bei Säuglingen und Kleinkindern eine vererbte Fruktose-Unverträglichkeit möglicherweise noch nicht erkannt wurde, sollten diese das Präparat erst nach Rücksprache mit einem Arzt erhalten.
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel hat keine nachteiligen Auswirkungen auf die Wahrnehmung, die Urteilskraft sowie das Reaktionsvermögen.

Schwangerschaft

  • Schädliche Wirkungen von Lactulose bei Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit sind nicht bekannt. Lactulose kann auch während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.

Einnahme Art und Weise

  • Messen Sie bitte die für Sie erforderliche Dosis ab. Anschließend wird diese Menge an Sirup mit Wasser oder mit warmen Getränken, z.B. Kaffee oder Tee, gemischt oder in Joghurt, Müsli oder Brei eingerührt und zusammen mit diesen Lebensmitteln eingenommen.
  • Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Ist zur erfolgreichen Behandlung einer Verstopfung eine einmalige Dosis ausreichend, so hat sich eine Einnahme morgens nach dem Frühstück als besonders verträglich erwiesen.

Wechselwirkungen bei LACTULOSE RATIOPHARM SIRUP

  • Bei Anwendung des Präparates mit anderen Arzneimitteln
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Das Präparat kann den Kaliumverlust durch andere, gleichzeitig eingenommene Arzneimittel verstärken. Dazu gehören bestimmte harntreibende Mittel (Diuretika) und Nebennierenrinden-Hormone (Kortikoide) und das gegen Pilzinfektionen eingesetzte Amphotericin B.
    • Bei Kaliummangel ist die Empfindlichkeit gegenüber herzwirksamen Glykosiden (z.B. Digitoxin) erhöht.

Warnhinweise bei Hilfsstoffen

Enthält Fructose, Invertzucker (Honig), Lactitol, Maltitol, Isomaltitol, Saccharose oder Sorbitol. Darf bei Patienten mit erblich bedingter Fructose-Unverträglichkeit nicht angewendet werden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Fructose
Hilfstoff
Galactose
Hilfstoff
Lactose
Hilfstoff
Wasser, gereinigt
Hilfstoff
Gesamt Kohlenhydrate
0,07 BE Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu LACTULOSE RATIOPHARM SIRUP, 1000 ML

Durchschnitt:
4,90 Sterne

Super, Effective and Healthy

I've been taken this Lactulose syrup more than 1 year. It affects super in my case. Doctor was prescribed me and it has no side effects so far. During evacuation and boweling movement, i used to feel pain due to hard stool.In some extreme case, I was experienced bleeding in Toilet.But i am good and i take this lactulose syrup after every meal as per doctor's suggestion. Completely recommended.

sehr gutes Produkt

Das Medikament hilft mit sehr zuverlässig.
Ich würde das Produkt gerne weiterempfehlen

LACTULOSE RATIOPHARM SIRUP

sehr gutes Produkt, empfehle ich gerne weiter

Zuverlässige Wirkung, absolute Zufriedenheit

Ich leide an einer chronischen Obstibation.
Dank Lactulose Rationpharm sirup habe ich einen
regelmäßigen Stuhlgang.
Ich empfehle das Produkt in jedem Fall weiter.
Nebenwirkungen habe ich keine.

gut verträglich

Bestelle ich für meinen Vater, 85 Jahre, wirkt sofort.Und schmeckt auch ganz angenehm.

Schonende Soforthilfe bei Darmträgheit

Sirup, gut verträglich, hilft schnell und schonend

Lactulose-Sirup von Ratiopharm

Nehme das Produkt auf Anraten eines Chirurgen von einer Uniklinik,
bereits seit Jahren nach einer großen Darm-OP. Ein Meßbecher mit
25ml ist ausreichend und führt schmerzfrei zum gewünschten
Erfolg. Nehme das Präparat alle zwei bis drei Tage. Nebenwirkungen
sind bei mir keine aufgetreten.

sehr gut wirksames Medikament bei Verstopfung und Lebererkrankungen

Ich nehme Lactulose seit Jahrzehnten. Zur Regulierung der Darmtätigkeit und zur Unterstützung meiner Lebererkrankung zur Entgiftung bzw. Reduktion des Ammoniaks.

Ist Gut

Hat Ihnen das Medikament geholfen Ja ist Gut.

gutes produkt

leicht anzuwenden , geschmacklich problemlos, wirkt gut



Generika zu LACTULOSE RATIOPHARM SIRUP, 1000 ML

Generika: Gleiche Wirkstoffe – anderer Name
Lactulose AL Sirup, 1000 Milliliter, Aliud Pharma GmbH
Lactulose AL Sirup Aliud Pharma GmbH 1000 ml
6,14 €
Lactulose - 1 A Pharma, 1000 Milliliter, 1 A Pharma GmbH
Lactulose - 1 A Pharma 1 A Pharma GmbH 1000 ml
16,87 € 6,96 €
59 % Ersparnis
Lactulose STADA 66.7g/100ml Sirup, 1000 Milliliter, STADA Consumer Health Deutschland GmbH
Lactulose STADA 66. 7g/ 100ml Sirup STADA Consumer Health Deutschland GmbH 1000 ml
8,41 €
Lactulose Heumann Sirup, 1000 Milliliter, Heumann Pharma GmbH & Co. Generica KG
Lactulose Heumann Sirup Heumann Pharma GmbH & Co. Generica KG 1000 ml
18,23 € 8,58 €
53 % Ersparnis
Lactulose AbZ 66.7g/100ml, 1000 Milliliter, Abz Pharma GmbH
Lactulose AbZ 66. 7g/ 100ml Abz Pharma GmbH 1000 ml
17,98 € 9,97 €
45 % Ersparnis
BIFITERAL, 1000 Milliliter, Mylan Healthcare GmbH
BIFITERAL Mylan Healthcare GmbH 1000 ml
10,61 €


Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.at bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.
Sitemap / Inhaltsverzeichnis