Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ablehnen oder widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die in unserer Datenschutzerklärung gesondert genannten Dienstleister verarbeiten Ihre Daten auch in den USA. In den USA besteht kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in Europa. Es ist möglich, dass staatliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Eine Rechtsverfolgung ist möglicherweise nicht erfolgversprechend.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Einstellungen
Hilfe zum Preisvergleich Tel: +49 30 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

Folsan 5mg, 100 ST, Teofarma S.R.L. 48%sparen*
  • rezeptfrei
  • PZN: DE-01300106
  • Enthalten wichtige Folsäure
  • Bekämpfen Folsäuremangel
  • Beugen Neuralrohrdefekten vor
Günstigster Preis: 7,92 €
Preis bisher: 15,34 €*
Ersparnis*: 48%
zzgl. Versand: 12,00 €
Bei Paul Pille – Deine Online-Apotheke
Zum Shop

Preisvergleich Folsan 5mg, 100 ST

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk. Daten vom 19.04.21 07:06
Preis kann jetzt höher sein**
8,06 €
+ Versand 18,00 €
frei ab 250,00 €
Gesamtpreis 26,06 €
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk. Daten vom 19.04.21 09:48
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
Grundpreis: 0,09 € / 1 Stk. Daten vom 19.04.21 09:38
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
Grundpreis: 0,09 € / 1 Stk. Daten vom 19.04.21 04:38
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
Grundpreis: 0,09 € / 1 Stk. Daten vom 19.04.21 10:02
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • PayPal Plus
Grundpreis: 0,09 € / 1 Stk. Daten vom 19.04.21 10:33
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • PayPal Plus
Grundpreis: 0,09 € / 1 Stk. Daten vom 19.04.21 10:09
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • PayPal Plus
Grundpreis: 0,09 € / 1 Stk. Daten vom 19.04.21 10:37
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.at ein.


Produktinformation zu Folsan 5 mg Tabletten

Folsan 5 mg Tabletten dienen zur Behandlung von Folsäuremangelzuständen, die sich diätetisch nicht beheben lassen. Durch eine vorbeugende Therapie kann das Arzneimittel von Teofarma S.r.l. Neuralrohrdefekten entgegenwirken. Das Produkt ist apothekenpflichtig und rezeptfrei erhältlich. Es lässt sich in Versand- und Onlineapotheken kaufen.

Anwendungsgebiete von Folsan 5 mg Tabletten

Bei Folsan 5 mg Tabletten (PZN 1101300106) handelt es sich um ein Vitaminpräparat zur Behandlung von Folsäuremangelzuständen, bei denen eine diätetische Therapie nicht möglich ist.

Mit einer vorbeugenden Behandlung von Frauen mit einem erhöhten Risiko kann eine Verhinderung von Neuralrohrdefekten bei neugeborenen Kindern erzielt werden. Ein solches Risiko besteht zum Beispiel, wenn bereits ein Kind mit einem Neuralrohrdefekt geboren wurde oder die betroffenen Frauen unter Krampfanfällen leiden, deren Therapie mit Antiepileptika erfolgt. Die Gabe von Folsäure sollte auch bei vollwertiger Ernährung erfolgen.

Eine weitere Indikation stellt eine erhöhte Konzentration von Homocystein im Blut dar, welcher durch Folsäuremangel hervorgerufen wird. Die ausschließliche Therapie einer Homocysteinämie mit Folsäure darf jedoch nur stattfinden, wenn kein Mangel an Vitamin B12 vorliegt.

Wirkung

Die positive Wirkung der Folsan 5 mg Tabletten beruht auf der Folsäure, die zu den wasserlöslichen Vitaminen zählt. Für den Körper ist die Folsäure von lebenswichtiger Bedeutung, da sie an zahlreichen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt ist. Dazu gehören u. a. der Zellaufbau sowie das Entstehen der roten Blutkörperchen.

In Schwangerschaft und Stillzeit können Folsan 5 mg Tabletten einen erhöhten Bedarf ausgleichen. Gleiches gilt bei Störungen der Aufnahmefähigkeit des Darms.

Inhaltsstoffe der Folsan 5 mg Tabletten

Als aktiver Wirkstoff fungieren 5 Milligramm Folsäure pro Tablette. Weitere Inhaltsstoffe des Arzneimittels sind:
  • Magnesium stearat
  • Macrogol 4000
  • Lactose 1 Wasser
  • Saccharose
  • Maisstärke
  • Stearinsäure

Art der Anwendung

Die Einnahme der Folsan 5 mg Tabletten findet mit ausreichend Flüssigkeit wie einem Glas Wasser statt. Das Arzneimittel eignet sich für Erwachsene.

Dosierung der Folsan 5 mg Tabletten

Die übliche Dosis zur Therapie von Homocysteinämie oder einem Mangel an Folsäure beträgt 1 bis 3 Mal am Tag jeweils 1 Tablette. Für die vorbeugende Prophylaxe eines Neuralrohrdefekts nehmen Schwangere oder Frauen mit Kinderwunsch ein Mal täglich eine Tablette zu sich.

Bei einer zu hohen Dosierung können Beschwerden wie Erregung, Blähungen, Brechreiz, Depressionen oder Alpträume auftreten.
Die Gabe des Mittels erfolgt zu einer Mahlzeit.

Gegenanzeigen

Nicht angewendet werden dürfen Folsan 5 mg Tabletten bei einer Allergie gegen Folsäure oder einen der anderen Inhaltsstoffe. Gleiches gilt bei einer megaloblastären Anämie (Blutarmut) aufgrund von Entwicklungsstörungen der roten Blutkörperchen.

Pflichtangaben ***

Indikation

  • Dieses Arzneimittel ist ein Vitamin.
  • Das Präparat wird angewendet zur:
    • Therapie von Folsäuremangelzuständen, die diätetisch nicht behoben werden können.
    • Verhinderung von Neuralrohrdefekten bei Neugeborenen durch vorbeugende Behandlung von Frauen mit einem erhöhten Risiko (z. B. wenn zuvor ein Kind mit Neuralrohrdefekt geboren wurde oder bei Frauen, die an Krampfanfällen leiden und mit Antiepileptika behandelt werden). Die Einnahme von Folsäure ist auch bei vollwertiger Ernährung angezeigt.
    • Behandlung erhöhter Konzentrationen von Homocystein im Blut, die durch Folsäuremangel bedingt sind.
  • Die Therapie von Homocysteinämie ausschließlich mit Folsäure darf nur erfolgen, wenn ein Vitamin B12-Mangel ausgeschlossen wurde.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Folsäure oder einem der sonstigen Bestandteile von dem Arzneimittel sind.
    • wenn eine Blutarmut infolge gestörter Entwicklung der roten Blutkörperchen (megaloblastäre Anämie) vorliegt, da der durch Folsäuregabe hervorgerufene Anstieg der jungen roten Blutkörperchen (Retikulozyten) einen Vitamin-B12-Mangel maskieren kann. Wegen der Gefahr irreversibler neurologischer Störungen ist vor Therapie einer Blutarmut sicherzustellen, dass diese nicht auf einem Vitamin-B12-Mangel beruht. Die Ursache einer megaloblastären Anämie muss vor Therapiebeginn abgeklärt werden.

Dosierung von Folsan 5mg

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis zur
    • Behandlung von Folsäuremangel und erhöhter Homocysteinkonzentration im Blut:
      • Je nach Bedarf 1 bis 3 Tabletten (entsprechend 5 bis 15 mg Folsäure) pro Tag.
    • Verhinderung von Neuralrohrdefekten bei Neugeborenen:
      • Es wird empfohlen, dass Schwangere und Frauen mit Kinderwunsch eine Tablette täglich (entsprechend 5 mg Folsäure) einnehmen.
    • Bei Frauen mit Krampfleiden (Epilepsie), die mit Antiepileptika behandelt werden, muss die Konzentration dieses Arzneimittels im Blut sorgfältig überwacht werden.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von dem Arzneimittel zu stark oder zu schwach ist.
  • Dauer der Anwendung
    • Behandlung von Folsäuremangel und erhöhter Homocysteinkonzentration im Blut:
      • Die Dauer der Behandlung ist vom Ausmaß des Folsäuremangels abhängig und richtet sich nach dem klinischen Bild und gegebenenfalls nach den entsprechenden labor-diagnostischen Meßgrößen und wird vom Arzt für jeden Patienten bestimmt.
    • Verhinderung von Neuralrohrdefekten bei Neugeborenen:
      • Es ist wichtig, dass Sie mit der Einnahme der Tabletten vor Eintritt der Schwangerschaft beginnen (am besten vier Wochen vorher). Danach soll die Behandlung noch über die ersten 12 Schwangerschaftswochen fortgesetzt werden.
  • Wenn Sie eine größere Menge von dem Arzneimittel eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Bei gelegentlicher höherer Dosierung sind keine Überdosierungserscheinungen zu erwarten.
    • Bei Patienten mit Anfallsleiden kann es jedoch zu einer Zunahme der Krampfbereitschaft kommen.
    • Bei hohen Dosierungen (über 15 mg pro Tag und länger als vier Wochen) können bitterer Geschmack, Appetitlosigkeit, Brechreiz, Blähungen, Alpträume, Erregung und Depression auftreten.
    • In diesen Fällen sollten Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen.
  • Wenn Sie die Einnahme von dem Arzneimittel vergessen haben:
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern führen Sie die Einnahme der Tabletten normal weiter.
  • Wenn Sie die Einnahme von dem Arzneimittel abbrechen:
    • Bevor Sie die Einnahme der Tabletten von sich aus beenden wollen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber. Zur Verhinderung von Neuralrohrdefekten bei Neugeborenen ist eine kontinuierliche Einnahme erforderlich.
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme von dem Arzneimittel ist erforderlich,
    • wenn das Risiko einer megaloblastären Anämie infolge eines Vitamin B12-Mangels besteht.
    • Auch bei einer lebensbedrohlichen megaloblastären Anämie muss wegen der Gefahr bleibender Schäden des Nervensystems vor Therapiebeginn ein eventueller Vitamin B12-Mangel ausgeschlossen werden (Sicherstellung von Serum- und Erythrozyten-Proben und Bestimmung des Vitamin B12-Gehaltes).
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine Auswirkungen hinsichtlich einer Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit und des Bedienens von Maschinen zu erwarten.

Schwangerschaft

  • Für Dosierungen bis 5 mg Folsäure pro Tag sind keine Risiken bekannt. In höheren Dosierungen als 5 mg pro Tag darf Folsäure in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Einnahme Art und Weise

  • Die Tabletten werden unzerkaut zu den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen.

Wechselwirkungen bei Folsan 5mg

  • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln:
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Unter der Behandlung mit Mitteln gegen Anfallsleiden (Antikonvulsiva) kann es zu einer Zunahme der Krampfbereitschaft kommen.
    • Bei Gabe hoher Dosen kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Folsäure und gleichzeitig verabreichte Hemmstoffe der Folsäure (Folsäureantagonisten), wie z. B. bestimmte Arzneistoffe gegen bakterielle Infektionen oder Malaria (Trimethoprim, Proguanil, Pyrimethamin) und Methotrexat (Wirkstoff u. a. zur Behandlung von Tumoren), gegenseitig in ihrer Wirkung hemmen.
    • Die gleichzeitige Verabreichung von hohen Dosen Folsäure mit 5-Fluorouracil (einem Mittel zur Behandlung von Tumoren) bewirkt eine Erhöhung der Wirksamkeit und auch der Giftigkeit von 5-Fluorouracil. Es können schwere Durchfälle auftreten.
    • Chloramphenicol (Wirkstoff zur Behandlung von Infektionen) kann das Ansprechen auf die Behandlung mit Folsäure verhindern und sollte deshalb nicht an Patienten mit schweren Folsäuremangelerscheinungen verabreicht werden.

Warnhinweise bei Hilfsstoffen

Enthält Fructose, Invertzucker (Honig), Lactitol, Maltitol, Isomaltitol, Saccharose oder Sorbitol. Darf bei Patienten mit erblich bedingter Fructose-Unverträglichkeit nicht angewendet werden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Lactose 1-Wasser
Hilfstoff
Macrogol 4000
Hilfstoff
Magnesium stearat
Hilfstoff
Maisstärke
Hilfstoff
Saccharose
Hilfstoff
Stearinsäure
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu Folsan 5mg, 100 ST

Es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden.
Helfen Sie anderen Nutzern und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht!

Produktbewertung schreiben


Generika zu Folsan 5mg, 100 ST

Generika: Gleiche Wirkstoffe – anderer Name
Folsäure-ratiopharm 5 mg, 100 Stück, ratiopharm GmbH
Folsäure- ratiopharm 5 mg ratiopharm GmbH 100 Stk.
14,91 € 6,88 €
54 % Ersparnis
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Folsäure SANAVITA 5 mg Tabletten SANAVITA Pharmaceuticals GmbH 100 Stk.
7,20 €
9 % Ersparnis
Folsäure AbZ 5mg Tabletten, 100 Stück, Abz-Pharma GmbH
Folsäure AbZ 5mg Tabletten Abz-Pharma GmbH 100 Stk.
14,91 € 7,45 €
50 % Ersparnis
Leider keine Produktabbildung vorhanden
Femifol 5 mg Tabletten T & D Pharma GmbH 100 Stk.
7,84 €
1 % Ersparnis
Folsäure Lomapharm 5mg, 100 Stück, LOMAPHARM GmbH
Folsäure Lomapharm 5mg LOMAPHARM GmbH 100 Stk.
7,87 €
1 % Ersparnis
DreisaFol, 100 Stück, TEVA GmbH
DreisaFol TEVA GmbH 100 Stk.
14,91 € 8,68 €
42 % Ersparnis
Fol Lichtenstein, 100 Stück, Zentiva Pharma GmbH
Fol Lichtenstein Zentiva Pharma GmbH 100 Stk.
FOLSAEURE HEVERT, 100 Stück, Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
FOLSAEURE HEVERT Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG 100 Stk.
FOLVERLAN 5MG, 100 Stück, Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
FOLVERLAN 5MG Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG 100 Stk.
Leider keine Produktabbildung vorhanden
FOLSÄURE biosyn Biosyn Arzneimittel GmbH 100 Stk.


Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.at bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.