Hilfe zum Preisvergleich Tel: +49 30 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Wirkstoffe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Einreiben & Inhalieren

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
Bronchoforton Salbe, 100 G, Zentiva Pharma GmbH
ab  6,95 €
Zentiva Pharma GmbH
100 Gramm
Grundpreis: 6,95 € / 100 g
Babix-Inhalat N, 20 ML, Mickan Arzneimittel GmbH
ab  7,75 €
Mickan Arzneimittel GmbH
5 von 5 Sternen (bei 9 Bewertungen)
20 Milliliter
Grundpreis: 38,75 € / 100 ml
HEUMANN Bronchialtee Solubifix T, 60 G, Zentiva Pharma GmbH
ab  5,70 €
50% Ersparnis
Zentiva Pharma GmbH
60 Gramm
Grundpreis: 9,50 € / 100 g
Emser Inh. Lsg., 100 ST, Siemens & Co
ab  27,49 €
32% Ersparnis
Siemens & Co
100 Stück
Grundpreis: 0,27 € / 1 Stk.
Transpulmin Erkältungsbalsam, 40 G, Meda Pharma GmbH & Co. KG
Meda Pharma GmbH & Co. KG
2 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
40 Gramm
Grundpreis: 9,18 € / 100 g
WICK VAPORUB Erkältungssalbe 915995, 25 G, Procter & Gamble GmbH
ab  3,38 €
59% Ersparnis
Procter & Gamble GmbH
25 Gramm
Grundpreis: 13,52 € / 100 g
Pulmotin Salbe, 50 G, Serumwerk Bernburg AG
ab  4,18 €
Serumwerk Bernburg AG
50 Gramm
Grundpreis: 8,36 € / 100 g
PINIMENTHOL Erkältungssalbe Eucalyp/Kiefernad/Ment, 50 G, Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
50 Gramm
Grundpreis: 8,76 € / 100 g
KAMILLOSAN KONZENTRAT, 100 ML, Meda Pharma GmbH & Co. KG
ab  6,00 €
Meda Pharma GmbH & Co. KG
100 Milliliter
Grundpreis: 6,00 € / 100 ml
Leider keine Produktabbildung vorhanden
ab  8,55 €
10% Ersparnis
Bahnhof-Apotheke
50 Milliliter
Grundpreis: 17,10 € / 100 ml
Mucosolvan Inhalationslösung 15mg, 100 ML, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
100 Milliliter
Grundpreis: 4,01 € / 100 ml
JHP Roedler Japanisches Heilpflanzenoel, 10 ML, Recordati Pharma GmbH
ab  3,64 €
48% Ersparnis
Recordati Pharma GmbH
10 Milliliter
Grundpreis: 36,40 € / 100 ml
SOLEDUM BALSAM, 20 ML, MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
ab  4,69 €
MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
20 Milliliter
Grundpreis: 23,45 € / 100 ml
Emser Sole Inhalat, 20 ST, Siemens & Co
ab  6,83 €
Siemens & Co
20 Stück
Grundpreis: 0,34 € / 1 Stk.
PINIMENTHOL Erkältungsbalsam mild, 50 G, Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
50 Gramm
Grundpreis: 8,78 € / 100 g
TRANSPULMIN Baby BALSAM mild, 40 ML, Meda Pharma GmbH & Co. KG
ab  3,40 €
51% Ersparnis
Meda Pharma GmbH & Co. KG
40 Milliliter
Grundpreis: 8,50 € / 100 ml
PLANTAGO-BRONCHIALBALSAM, 30 G, Wala Heilmittel GmbH
ab  5,07 €
Wala Heilmittel GmbH
30 Gramm
Grundpreis: 16,90 € / 100 g
SOLEDUM BALSAM, 100 ML, MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
ab  11,86 €
MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
100 Milliliter
Grundpreis: 11,86 € / 100 ml
PLANTAGO-BRONCHIALBALSAM, 100 G, Wala Heilmittel GmbH
ab  11,87 €
Wala Heilmittel GmbH
100 Gramm
Grundpreis: 11,87 € / 100 g
PARI NaCl Inhalationslösung, 20X2.5 ML, Pari GmbH
ab  4,46 €
31% Ersparnis
Pari GmbH
20X2.5 Milliliter
Grundpreis: 8,92 € / 100 ml

Medikamente und Produkte zum Einreiben und Inhalieren

Husten, Schnupfen, Heiserkeit-gerade in den Wintermonaten sind das neben Halsschmerzen und Fieber die ersten Anzeichen einer Erkältung. Effektiv und schonend hilft eine Inhalation in Form einer Einreibung oder eines Inhalator, um die Symptome einer Grippe in den Griff zu bekommen. Mit Hilfe medizinisch wirksamer pflanzlichen Mittel werden Sie schnell wieder gesund. Ein Wohlbefinden und die Stärkung des Immunsystems stellen sich nicht zuletzt durch den angenehmen Duft der Arzneien ein. Der Arzneimittelmarkt bietet eine große Auswahl an speziellen Produkten zum Einreiben und Inhalieren für Kinder und Erwachsene. Hier erhalten Sie einen Überblick.

Inhaltsstoffe und ihre Wirkung

Pflanzliche Bestandteile in Form von ätherischen Ölen sind die Wirkstoffe der meisten Erkältungssalben und Inhalate.

  • Eukalyptusöl wirkt schleim- und krampflösend. Es zeigt bei Kindern eine positive Wirkung.
  • Fichtennadel- und Kiefernnadelöl wirken zusätzlich antibakterielle und fördern die Durchblutung.
  • Einen kräftigen Effekt besitzen Kampfer und Menthol, die besonders für Erwachsene geeignet sind.
  • Pfefferminzöl wirkt außerdem kühlend und ist für die Inhalation unterwegs geeignet.

Einreibungen und Inhalate mit der Kombination aus hochwirksamen ätherischen Ölen dringen bis in die Bronchien ein und lösen hartnäckigen, festsitzenden Schleim. Das Sekret wird verflüssigt und abtransportiert und Sie können wieder frei durchatmet.

Medikamente zum Inhalieren

Transpulmin Erkältungsbalsam, Pinimenthol Erkältungssalbe, Bronchoforton und Wick VapoRub sind Produkte, die sowohl zum Einreiben als auch zur Verwendung mit einem Inhalationsgerät geeignet sind. Sie kommen vor allem für die Behandlung Erwachsener in Betracht. Für Kinder stehen spezielle Cremes ohne Menthol und Kampfer zur Auswahl.

Inhalieren durch Einreibungen

Bei der Anwendung von Einreibungen bei Erkältungskrankheiten werden die Inhaltsstoffe sowohl über die Atemwege inhaliert als auch über die Haut aufgenommen. Das bewirkt eine lokal verbesserte Durchblutung von Brustkorb und Lungenbereich. Gerade bei Husten hat sich die Anwendung von Einreibungen bewährt. Das Symptom der verstopften Nase wird gelindert und das Ein- und Durchschlafen erleichtert. Ein angenehmer Duft der Einreibungen verstärkt die Wirkung.

Reiben Sie den vorderen Brustbereich und den Rücken bis zur Nierengegend mit einem Brustbalsam ein. Achten Sie auf warme Kleidung und Bettwärme. Bevorzugt sind Einreibungen über Nacht anzuwenden, um eine effektive Wirkung der ätherischen Öle zu erlangen.

Inhalieren mit Wasserdampf

Für die Inhalation mit Wasserdampf werden entweder ein Tee (Salbei, Kamille, Thymian) oder 1-3 Tropfen eines ätherischen Öles in ein Gefäß gegeben und mit heißem Wasser übergossen. Die Verwendung eines Stranges Erkältungssalbe Ihrer Wahl ist ebenfalls möglich. Nun können Sie den Kopf über das Gefäß halten und die aufsteigenden Dämpfe einatmen. Inhalieren Sie so lange, bis die Dämpfe kühler werden. Auf die Nutzung eines Handtuches über Kopf und Gefäß sollte verzichtet werden, da es durch die heißen und gestauten Dämpfe zu Verbrühungen kommen kann. Inhalieren Sie zwei- bis dreimal täglich fünf bis zehn Minuten.

Inhalieren mit einem Inhalator

Durch die Verwendung von Inhalaltionsgeräten (z.Bsp. Bronchoforton Inhalator) wird die Therapie der Inhalation vereinfacht. Ein spezieller Aufsatz sorgt dafür, dass nur Mund und Nase mit den Inhalationsdämpfen in Berührung kommen. Dadurch gelangt der Dampf auf direktem Weg in die Atmungsorgane. Transpulmin Creme und Pinimenthol Erkältungsbalsam werden in Kombination mit Inhaliergeräten angeboten.

Für die Inhalation mit Salzpräparaten (Emser Salz, Kochsalzlösung) und Inhalationslösungen (Mucosolvan Inhalationslösung) ist ein elektrisches Inhalationsgerät erforderlich.

Trockene Inhalation

Für eine schnelle Inhalation geben Sie 1-2 Tropfen ätherisches Öl (Pfefferminzöl, Thymianöl) auf ein Taschentuch und atmen Sie es ein. Diese Methode erfreut sich für unterwegs großer Beliebtheit.

Inhalieren bei Kindern

Bei Kindern führt das Ritual des Einreibens zu einer baldigen Besserung des Gesundheitszustandes. Besonders die Firma Mickan Arzneimittel hat sich auf die Produktion von Erkältungsmedikamente für Säuglinge und Kleinkinder spezialisiert. Das Produkt Babix Inhalat enthält eine Kombination aus Eukalyptus- und Fichtennadelöl. Stellen Sie heißes Wasser mit 1-3 Tropfen Babix Inhalat über Nacht ins Zimmer, damit Ihr Kind die wohltuenden Dämpfe einatmen kann. Babix Babybalsam enthält eine ausgewogene Kombination aus Eukalyptus, Rosmarin und Lavendel und wirkt beruhigend und entspannend.

Eine hervorragende Wirkung auf der Grundlage von Eukalyptus- und Kiefernnadelöl besitzen die Produkte Transpulmin Erkältungsbalsam für Kinder, Pinimenthol Erkältungsbalsam mild und Eucabal.

Vorteile für den Patienten

Einreibungen und Inhalate bieten den medizinischen Vorteil, dass die wirksamen ätherischen Öle, wie auch Mittel aus dem Bereich der Homöopathie, nicht über das Verdauungssystem, sondern über die Haut und Atemwege aufgenommen werden. Dadurch wird eine Schwächung von Körper und Kreislauf des Patienten verhindert.

› Ratgeber: Top Beiträge