Hilfe zum Preisvergleich Tel: +49 30 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

Alle Angebote zu Hylak


Kategorien
Hersteller/ Vertriebe
Packungsgrößen
Rezept
Konzentrationen
Preis
Preis max. (€):  
Produkte aus

Hylak - zur Regulierung der Darmflora

Hylak reguliert die Darmflora. Außerdem geht das Medikament gegen Verdauungsbeschwerden vor.

Produktbeschreibung

Hylak zählt zu den traditionellen Arzneimitteln. Es wirkt mild und unterstützt die Darmfunktion. Durch das Regulieren der Darmflora wird eine gesunde Verdauung gefördert.

Hylak-Präparate zählen zum Angebot der Recordati Pharma sowie der Ratiopharm Arzneimittel GmbH.

Anwendungsgebiete

Dargereicht wird Hylak, um die Darmfunktionen bei Verdauungsproblemen zu unterstützen. Zu den häufigsten Indikationen gehören:
  • Darmträgheit
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Blähungen
  • Magen-Darm-Beschwerden, die durch Säuremangel entstehen
  • klimawechselbedingte Verdauungsstörungen
  • Beschwerden durch chronische Vergiftungen des Darms wie Kreislaufstörungen, Übelkeit oder leichte Müdigkeit
  • chronisch allergische Hauterkrankungen wie beispielsweise Nesselsucht
Darüber hinaus kann Hylak während einer Strahlentherapie, Sulfonamid- oder Antibiotikabehandlung zur Anwendung gelangen, um gegen unerwünschte Nebenwirkungen vorzugehen.


 

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
ab  9,54 €
44% Ersparnis
Recordati Pharma GmbH
100 Milliliter
Grundpreis: 9,54 € / 100 ml
ab  3,39 €
13% Ersparnis
Ratiopharm Arzneimittel GmbH
100 Milliliter
Grundpreis: 3,39 € / 100 ml
ab  13,31 €
41% Ersparnis
Recordati Pharma GmbH
1 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
100 Milliliter
Grundpreis: 13,31 € / 100 ml
ab  6,98 €
47% Ersparnis
Recordati Pharma GmbH
1 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
50 Milliliter
Grundpreis: 13,96 € / 100 ml
ab  5,80 €
45% Ersparnis
Recordati Pharma GmbH
50 Milliliter
Grundpreis: 11,60 € / 100 ml
1,41 €
Ratiopharm Arzneimittel GmbH
30 Milliliter
Grundpreis: 4,70 € / 100 ml
ab  7,45 €
4% Ersparnis
Ratiopharm Arzneimittel GmbH
10 Stück
Grundpreis: 0,75 € / 1 Stk.
Ratiopharm Arzneimittel GmbH
10 Stück
Grundpreis: 1,03 € / 1 Stk.
Ratiopharm Arzneimittel GmbH
8 Stück
Grundpreis: 1,18 € / 1 Stk.
ab  7,73 €
11% Ersparnis
Ratiopharm Arzneimittel GmbH
20 Stück
Grundpreis: 0,39 € / 1 Stk.
ab  19,83 €
Ratiopharm Arzneimittel GmbH
60 Stück
Grundpreis: 0,33 € / 1 Stk.
Schließen
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.at ein.

Darreichungsformen

Hylak-Präparate stehen in Form einer flüssigen Lösung oder als Tropfen zur Verfügung. Zum Angebot zählen Hylak N, Hylak plus Acidophilus sowie Hylak forte Tropfen.

Wirkstoffe in Hylak

In Hylak N sind Stoffwechselprodukte des Lactobacillus helveticus enthalten, die auf den menschlichen Darm einwirken. Das Präparat Hylak plus acidophilus kombiniert zusätzlich die Stoffwechselprodukte von Lactobacillus helveticus mit denen von Lactobacillus acidophilus. In Hylak forte kommen außerdem Produkte der Darmbakterien Escherichia coli und Streptococcus faecalis vor. Die Präparate gehören zu den probiotischen Produkten und werden auf Grundlage von langjährigen Erfahrungen verabreicht.

Wirkung

Gerät die für die menschliche Gesundheit so wichtige Darmflora ins Ungleichgewicht, kann dies verschiedene Beschwerden nach sich ziehen. Außerdem besteht das Risiko einer Ansiedlung von schädlichen Keimen im Darm. In Hylak befinden sich Stoffwechselprodukte von Darmbakterien, die wichtig für das Verwerten von Nahrung sind. Darüber hinaus erzeugen sie Milchsäure, wodurch sie dem Wachstum der unerwünschten Krankheitserreger entgegenwirken. Von Bedeutung sind die nützlichen Darmkeime zudem für die Herstellung der wichtigen Vitamine B6, B12 sowie Vitamin K. Durch das Normalisieren der Darmflora werden unterschiedliche Darmbeschwerden wirkungsvoll gelindert.

Inhaltsstoffe

Hylak plus Acidophilus Lösung enthält als aktive Wirkstoffe Stoffwechselprodukte aus wässrigem Substrat von Lactobacillus helveticus und Lactobacillus acidophilus. Weitere Bestandteile des Probiotikums sind:
  • Dinatriumhydrogenphosphat-7-Wasser
  • Phosphorsäure
  • Kaliummonohydrogenphosphat
  • Citronensäure monohydrat
  • Lactose
  • Milchsäure
  • Trockenmagermilch
  • Glucose
  • Kalium sorbat
  • Natrium cyclamat
  • Saccharin natrium
  • Sahne-Aroma
  • Kirsch-Aroma
  • gereinigtes Wasser

Inhaltsstoffe der Hylak Tropfen

In Hylak Tropfen kommen neben den Stoffwechselprodukten des Lactobacillus helveticus auch Produkte von Streptococcus faecalis und Escherichia coli als wässriges Substrat vor. Dabei entspricht 1 Milliliter der Tropfen biosynthetischen Arzneistoffen von 100 Milliarden Keimen.

Art der Anwendung

Hylak-Präparate werden oral eingenommen. Die probiotischen Produkte eignen sich sowohl für Erwachsene als auch für Kinder über 2 Jahren. Auch während Schwangerschaft und Stillzeit gilt die Einnahme von Hylak in der Regel als unbedenklich.

Dosierung

Die empfohlene Dosis für die Hylak-Lösung für Erwachsene beträgt 3 x 2 ml pro Tag. Schwangere Frauen sowie Kinder ab 2 Jahren erhalten 3 Mal täglich jeweils 1 Milliliter. Bessern sich die Darmbeschwerden, ist es möglich, die Dosis zu halbieren. Aufgrund ihres angenehmen Kirschgeschmacks lässt sich die Lösung von Kindern normalerweise ohne Schwierigkeiten einnehmen.

Kommen Hylak forte Tropfen zum Einsatz, nehmen erwachsene Patienten 3 Mal am Tag 40 bis 60 Tropfen zu sich. Die empfohlene Dosis für Kinder liegt bei 3 Mal 20 bis 40 Tropfen pro Tag.

Die Einnahme von Hylak erfolgt vor oder während des Essens mit reichlich Flüssigkeit wie Wasser, Saft oder Tee. Auf die Darreichung mit Milch oder Milchprodukten ist jedoch zu verzichten, weil bei diesen ein Gerinnungsrisiko besteht. Die Behandlungsdauer mit Hylak unterliegt normalerweise keinen zeitlichen Beschränkungen.

Gegenanzeigen

Nicht verabreicht werden darf Hylak im Falle einer Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe. Gleiches gilt bei akutem Durchfall, der mit hohem Fieber oder Blutbeimischungen einhergeht. Für Kinder unter 2 Jahren ist Hylak nicht geeignet.

Da Hylak Laktose enthält, sollte das Präparat bei bekannter Laktoseunverträglichkeit erst nach Rücksprache mit einem Mediziner eingenommen werden.

Wechselwirkungen

Hylak darf nicht zur gleichen Zeit mit Antazida (Medikamente, die Magensäure binden) dargereicht werden.

Nebenwirkungen

Unerwünschte Nebeneffekte treten durch Hylak nur sehr selten auf. Meist handelt es sich dabei um Überempfindlichkeitsreaktionen wie Hautrötungen oder Juckreiz. Ebenso sind Blähungen und Übelkeit möglich. Im Falle von Sodbrennen wird empfohlen, die Tagesdosis von 6 ml auf drei einzelne Einnahmen zu verteilen.